Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorBrunner, Thomas
dc.contributor.authorDamjanovic, David
dc.date.accessioned2021-01-20T17:31:14Z
dc.date.available2021-01-20T17:31:14Z
dc.date.issued2020-09-10
dc.identifier.urihttps://irf.fhnw.ch/handle/11654/32097
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-3651
dc.description.abstractDie aktuelle Forschung beschäftigt sich zunehmend mit der Frage, weshalb Menschen kein E-Banking nutzen, obwohl diese Bankdienstleistung seit einiger Zeit etabliert ist. Diese Bachelorthesis geht der Frage nach «Welche Beweggründe haben Menschen im Alter von 18 bis 35 Jahren, kein E-Banking zu nutzen?». Um die Beweggründe herauszufinden wird ein qualitatives Vorgehen gewählt, welches an den Grundsätzen des Human/User-Centered Designs angelehnt ist. Insgesamt wurden 10 Personen interviewt. Die erhobenen Daten wurden inhaltsanalytisch analysiert und ausgewertet. Als Beweggründe der Nichtnutzung konnten Sicherheit, Komplexität, Einfluss der Eltern, Möglichkeit auf bisherige Zahlungsweisen auszuweichen, Fähigkeiten und Interesse festgestellt werden. Um die Personen von den Vorteilen des E-Bankings zu überzeugen, wird empfohlen, einen persönlichen Kontakt zur Zielgruppe und die Usability des E-Bankings zu verbessern. Auch besteht die Möglichkeit Gebühren für die aktuelle Zahlungsweise zu erheben. Am Ende wird die Arbeit reflektiert und ein Ausblick für weitere Forschung geboten.en_US
dc.language.isode_CHen_US
dc.accessRightsAnonymous*
dc.title«E-Banking-Offliner in der Zeit der digitalen Services»en_US
dc.type11 - Studentische Arbeit*
dc.audiencePraxisen_US
fhnw.StudentsWorkTypeBacheloren_US
fhnw.publicationStatePublisheden_US
fhnw.ReviewTypeNo peer reviewen_US
fhnw.InventedHereYesen_US
fhnw.PublishedSwitzerlandYesen_US
fhnw.IsStudentsWorkyesen_US
dc.contributor.mentorBurkhard, Roger
dc.contributor.partnerPostFinance AGen_US


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige