Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorSchaffner, Dorothee
dc.contributor.authorRyter, Annamarie
dc.date.accessioned2016-01-27T13:33:09Z
dc.date.available2016-01-27T13:33:09Z
dc.date.issued2013-06-30T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/13279
dc.description.abstractWährend die Kopplung von Forschung und Lehre bzw. Ausbildung einen geradezu klassischen Bezugspunkt der hochschuldidaktischen Diskussion darstellt, ist die Kopplung von Forschung und Weiterbildung bisher kaum thematisiert worden. Am Beispiel des Certificate of Advanced Studies CAS-Kurses Von der Schule zum Beruf werden im Folgenden Bedingungen und Prozessschritte einer engen und nachhaltigen Koppelung von Wissensproduktion und Weiterbildung gezeigt. Als Schlüsselelemente erwiesen sich dabei eine stringente Orientierung am Bedarf und ein intensiver Austausch mit der Praxis.
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofSoziale Innovation. Forschungsbericht 2013
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesen
dc.titleVom Praxisbedarf zur Erkenntnisgewinnung, Problemlösung und Professionalisierung
dc.type04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
dc.editorsHochschule für Soziale Arbeit FHNW
dc.spatialOlten
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateunbekannt
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereja
fhnw.pagination24-29


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige