Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorQuade, Michael H.
dc.contributor.authorHeizmann, Gabriel
dc.contributor.otherGesellschaft Basler Betriebsökonomen HWV/FH (GBB)|Daniel Friedmann|Basel
dc.date.accessioned2015-11-04T14:31:59Z
dc.date.available2015-11-04T14:31:59Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/10947
dc.description.abstractWie soll eine kleine Alumni-Organisation wie die GBB Social Media zur Kommunikation mit ihren Mitgliedern nutzen? Das vorliegende Onlinekommunikations-Konzept ermöglicht eine zielgruppengerechte Kommunikation mit Alumni und Studierenden.
dc.language.isode_CH
dc.subjectAlumni-Organisation
dc.subjectAlumni-Kommunikation
dc.subjectOnlinekommunikation
dc.subjectSocial Media
dc.subjectsoziale Netzwerke
dc.subjectOnlinekommunikationskonzept
dc.subjectSocial-Media-Konzept
dc.subjectZielgruppenanalyse
dc.subjectPOST-Methode
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc659 - Werbung & Public Releations (PR)
dc.titleKonzept Onlinekommunikation und Social Media GBB
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.spatialBasel
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelAnonymous
fhnw.leadWie soll eine kleine Alumni-Organisation wie die GBB Social Media zur Kommunikation mit ihren Mitgliedern nutzen? Das vorliegende Onlinekommunikations-Konzept ermöglicht eine zielgruppengerechte Kommunikation mit Alumni und Studierenden.
fhnw.initialPositionDie Gesellschaft Basler Betriebsökonomen HWV/FH (GBB), die Alumni-Organisation der Absolventen der Hochschule für Wirtschaft in Basel, will verstärkt Social Media für die Kommunikation mit den Mitgliedern sowie zwischen den Mitgliedern verbessern. Bisher nahm die GBB zu ihren 1200 Mitgliedern hauptsächlich per Post und E-Mail Kontakt auf und stellte Informationen über die GBB-Website zur Verfügung. Auftritte auf sozialen Netzwerken sind bisher keine vorhanden. Besonders soziale Netzwerke wie Facebook oder Linkedin haben heute jedoch eine grossen Stellenwert für die Kommunikation.
fhnw.procedureNach der Erarbeitung der theoretischen Grundlagen wurde die GBB als Organisation analysiert. Um die Zielgruppen und die Inhalte für die Kommunikationsstrategie bestimmen zu können, wurde eine Befragung bei den Mitgliedern durchgeführt. Die Erkenntnisse bezüglich den verschiedenen Zielgruppen wurden dazu verwendet, um ein auf der POST-Methode (People, Objectives, Strategy, Technology) basierendes Konzept für die spezifischen Kommunikationsbedürfnisse der Mitglieder zu erarbeiten.
fhnw.resultsDurch die Befragung bei den Mitgliedern konnte Aufschluss über deren Nutzungsverhalten auf Onlinekommunikationskanälen erlangt werden. Die im Konzept aufgezeigte Strategie orientiert sich dadurch an den Bedürfnissen der definierten Zielgruppen. Die vorgeschlagenen Massnahmen sind stark auf die Zielgruppen ausgerichtet, somit kann von guten Erfolgschancen bezüglich der Kommunikation über Social Media ausgegangen werden. Das erarbeitete Onlinekommunikationskonzept ist ein praxisnahes Instrument, welches eine zielgruppengerechte Kommunikation zwischen der GBB und ihren Mitgliedern, sowie die bessere Einbindung der Mitglieder in die Mitglieder-Community ermöglicht. Diese Massnahmen sollen der GBB zu einem grösseren Bekanntheitsgrad verhelfen. Mit den Massnahmen soll der Nutzen, den die Mitglieder aus der Mitgliedschaft ziehen, erhöht werden und das Image der GBB gestärkt werden. Für die Umsetzung durch die GBB enthält der Massnahmenplan Angaben bezüglich des zeitlichen Aufwands und der Aufgabenaufteilung.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige