Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorHammel, Philipp
dc.contributor.authorBruderer, Michael
dc.contributor.authorKaufmann, Fabienne
dc.contributor.otherEinwohnergemeinde Sissach|Lars Mazzucchelli|Sissach
dc.date.accessioned2015-11-04T14:31:48Z
dc.date.available2015-11-04T14:31:48Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/10913
dc.description.abstractZwischen der Gemeinde Sissach und der Spitex Sissach und Umgebung besteht eine Leistungsvereinbarung, welche den finanziellen Beitrag der Gemeinde an die Spitex regelt. Die Problemstellung ist, dass sich die Gemeindebeiträge jährlich erhöhen.
dc.language.isode_CH
dc.subjectPflegekosten
dc.subjectSpitex
dc.subjectEinwohnergemeinde Sissach
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc310 - Allgemeine Statistiken
dc.titleAnalyse der Pflegekosten der Einwohnergemeinde Sissach aus betriebswirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher Betrachtungsweise
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.spatialBasel
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelAnonymous
fhnw.leadZwischen der Gemeinde Sissach und der Spitex Sissach und Umgebung besteht eine Leistungsvereinbarung, welche den finanziellen Beitrag der Gemeinde an die Spitex regelt. Die Problemstellung ist, dass sich die Gemeindebeiträge jährlich erhöhen.
fhnw.initialPositionDie Rechnungsprüfungskommission der Gemeinde Sissach hat diesen Trend festgestellt und möchte prüfen, wieso die Spitex Sissach und Umgebung gegenüber anderen Spitex-Organisationen höhere Gemeindebeiträge beansprucht. Dies führt zu einer Analyse der Pflegekosten der Einwohnergemeinde Sissach aus bertiebswirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher Sicht.
fhnw.procedureAus betriebswirtschaftlicher Sicht wird ein sachlicher und neutraler Organisationsvergleich der Spitex-Organisationen Sissach und Umgebung, der Spitex A und der Spitex B, welche ausserhalb des Kantons Basel-Landschaft tätig ist, erarbeitet. In diesem Vergleich sollen Unterschiede im Leistungsangebot, der Kostenstruktur und weiteren organisationsspezifischen Merkmalen ersichtlich sein. Aus volkswirtschaftlicher Sicht werden das Pflegefinanzierungssystem des Kantons Basel-Landschaft aufgezeigt und die wichtigsten Zusammenhänge in Form von Hypothesen hervorgehoben und analysiert.
fhnw.resultsDie Erkenntnisse des Betriebsvergleiches zeigt die Unterschiede der Organisationen in der Anzahl Kundinnen und Kunden, den verrechneten Stunden, im C-Wert und in der Betriebsbuchhaltung. Weiter werden die Auswirkungen von Gesetzesänderungen auf die Spitex aufgezeigt. Aus volkswirtschaftlicher Sicht wird das Pflegefinanzierungssystem mit den Elementen Kanton Basel-Landschaft, den Gemeinden, den Krankenkassen, den Patienten, den Alters- und Pflegeheimen, Spitex-Organisationen, privaten Spitex-Organisationen und Spitälern sowie dessen Verbindungen wie Zahlungsflüsse und Leistungen für Laien verständlich aufzuzeigen. Anhand der Hypothese teure Spitex = tiefere stationäre Pflegekosten werden die Subventionen und Ergänzungsleistungsbeiträge der Gemeinden in einem volkswirtschaftlichen Kontext betrachtet. Es wird die Höhe der Opportunitätskosten aufgezeigt, welche entstehen würde, wenn in der Gemeinde Sissach das gleiche Verhältnis der Spitex- und Heimnachfrage wie im gesamten Kanton Basel-Landschaft vorliegen würde. Abschliessend wird festgehalten, wie die Pflegekosten der Gemeinde Sissach unter Berücksichtigung der gewonnenen Erkenntnisse beurteilt werden können.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige